Richtig Pudern

Ob kaschierend oder dekorativ, unverzichtbares Finish eines jeden guten Kosmetik Make-ups ist der richtige Puder.

  • Puder mattiert glänzende Gesichtspartien wie Stirn, Nase und Kinn.
  • Gleicht Rötungen und Unreinheiten aus.
  • Kaschiert hässliche Augenringe und gibt einen schönen, eben mäßigen Teint.

Dabei gilt, den Puder beim Abdecken von Unebenheiten niemals direkt auf die Haut auftragen. Ein gleichmäßigeres und somit schöneres Ergebnis erzielt man, wenn man vorher in einem passenden Hautton vorgrundiert. Make-up, Concealer, getönte Tagescreme oder die praktischen Abdeckstife bieten hier die richtige Grundlage.

Puder zum Fixieren

Auch eignet sich Puder ganz hervorragend dazu, Creme-Make-up sowie Lidschatten oder Lippenstift zu fixieren. Ein kleiner Hauch genügt, und die auf Fett basierenden dekorativen Kosmetika halten deutlich länger auf der warmen Gesichtshaut.

Es kommt übrigens überhaupt nicht darauf an, ob man gepressten oder losen Puder verwendet. Auch die Art und Weise, mit welchem Hilfsmittel man den Puder appliziert, spielt letztendlich keine allzu große Rolle. Allerdings gilt – je größer die zu pudernde Fläche, desto bauschiger der Pinsel oder die Quaste. In jedem Falle wird dabei nur leicht übergepudert.

Sind dagegen nur kleine Areale abzudecken, wie beispielsweise die Augenpartie, eignet sich ein kleines, präzise handhabbares Schwämmchen oder ein Schaumgummipad deutlich besser. Diese kleineren Bezirke können auch sanft getupft aber niemals gerieben werden.

Wichtig ist es, darauf zu achten, dass die Farbe des gewählten Puders gut mit der eigenen Hautfarbe übereinstimmt. Ein zu hell gewählter Puder lässt die Gesichtshaut schnell kränklich aussehen. Eine zu dunkel gewählte Nuance wirkt unschön und übertrieben.

Und auch das schlichte ZUVIEL eines an sich optimal abgestimmten Puders fühlt sich nicht gut an und sieht nicht gut aus. Sich gut fühlen und gut aussehen gehören auch und besonders in Kosmetik-Fragen unbedingt zusammen. Und mit ein bisschen Übung hat man schon bald das perfekte Kosmetik-Studio bei sich zu Hause.

Weitere Infoseiten

Schreibe einen Kommentar